Montage Halbrunde Dachrinne RG 100/125/150

Das halbrunde Dachrinnen-System für Dachflächen mit bis zu 159 m² Dachgrundfläche ist durch das Stecksystem einfach zu montieren. Für Einfamilienhäuser, große Carports oder Garagen ist dieses System genau das Richtige.

Schritt 1

Abstand der Rinneisen 50 bis 70 cm. Sägen Sie in der ersten Dachlatte Schlitze in der Breite des Rinneneisens, Schlitze ausstemmen, damit die Eisen bündig in die Dachlatte eingelassen werden können.

Schritt 2

Das erste Rinneneisen an dem Dachstein ausrichten: Die Vorderkante des Dachsteins muss ⅓ in die Rinne hineinstehen. Das letzte Rinneneisen mit 2 bis 3 cm Gefälle auf 10 m montieren.

Schritt 3

Doppelrichtschnur am höchsten und niedrigsten Punkt des Rinneneisens vom ersten bis zum letzten Rinneneisen spannen.

Schritt 4

An der Richtschnur das Gefälle noch einmal überprüfen, auf 10 m Dachrinne sollten 2 bis 3 cm Gefälle eingeplant werden.

Schritt 5

Die weiteren Rinneneisen an dieser Richtschnur ausrichten, das Maß für das Abbiegen der einzelnen Rinneneisen ermitteln und an den Rinneneisen anzeichnen.

Schritt 6

Vor der Befestigung müssen die Rinneneisen abgebogen werden. Das Abbiegen geht am einfachsten mit einer großen Kneifzange, wie im Bild dargestellt, oder im Schraubstock.

Schritt 7

Die abgebogenen Rinneneisen in den Aussparungen an der Dachlatte mit Spaxschrauben oder entsprechenden Nägeln befestigen.

Schritt 8

Die Dachrinne mit einer Metallsäge auf die passende Länge zuschneiden und in die Rinneneisen legen. Das Endstück wird einfach aufgesteckt.

Schritt 9

Den Ablauf aufstecken, den genauen Platz für den Ablauf festlegen und die Aussparung für den Wasserablauf anzeichnen.

Schritt 10

Das Aussägen des Ablaufloches geht schnell und sauber mit einem Lochsägeaufsatz oder einer feinzahnigen Säge.

Schritt 11

Die Sägekante entgraten und den Rinnenstutzen über die hintere Abkantung einhängen und über den vorderen Wulst klippen.

Schritt 12

Die Rinnen werden mit einer Verbindungsschale zusammengesteckt. Der richtige Abstand der Rinnenenden ergibt sich aus den Markierungen auf der Verbindungsschale.

Schritt 13

Die Verbindungsschale wird über die hintere Abkantung eingehängt und über den vorderen Wulst geklippt. Markierungen beachten – Nocke-Nut-System!

Schritt 14

Die Traufstreifen bieten zusätzlichen Schutz vor Regenwasser und Flugschnee. Sie werden in die Abkantung der Dachrinne eingehängt und mit Pappstiften alle 30 cm auf der Dachlatte festgenagelt. Traufstreifen werden mit einer Überlappung von mindestens 4 cm verlegt. Tipp: Damit Sie die Traufstreifen über die gesamte Länge der Rinne in die hintere Abkantung einhängen können, müssen die Laschen des Rinneneisens mit einer Blechschere gekürzt werden!

Schritt 15

Die fertige Dachrinne bildet einen optisch gefälligen Abschluss für das Dach und schützt Wände und Fundamente vor Feuchtigkeit.

Das Fixieren der Rinne

Damit das Marley Nocke-Nut-System funktioniert, muss jede Rinne in der Mitte fixiert werden.

Möglichkeit 1

Je nachdem welche Befestigung Sie verwenden, geschieht dies entweder durch eine Schraube, die durch den Kunststoffhalter in die Rinne geschraubt wird…

Möglichkeit 2

… oder durch Einschneiden der hinteren Abkantung und …

Möglichkeit 2

… Abbiegen der Lasche des Rinneneisens in die Aussparung.

Montage Halbrunde Dachrinne RG 75

Für Dachflächen bis 25 m² Grundfläche - z.B. Carports, Garagen und Balkone, Garten- und Wochenendhäuser.

Schritt 1

Mit Rinnenhaltern wird die Dachrinne am Dachsparren oder Stirnbrett im Abstand von 50 cm befestigt. Pro lfd. Meter Dachrinne sollte 2-3 mm Gefälle vorhanden sein, um ein sicheres Abfließen des Regenwassers zu gewährleisten.

Schritt 2

Doppelrichtschnur am höchsten und niedrigsten Punkt des Rinnenhalters vom ersten bis letzten Rinnenhalter spannen.

Schritt 3

An der Richtschnur das Gefälle noch einmal überprüfen.

Schritt 4

Die weiteren Rinnenhalter an der Richtschnur ausrichten.

Schritt 5

Dachrinne auf Länge sägen und in die Rinnenhalter einhängen.

Schritt 6

Das Endstück wird auf die Dachrinne aufgeschoben - passt links und rechts, aber nicht auf den Ablaufstutzen.

Schritt 7

Für die Montage des Dachrinnenstutzens wird die Dachrinne ungeteilt durch den Stutzen geführt, das Loch für den Stutzen angezeichnet und mit einer feinzahnigen Säge ausgesägt.

Schritt 8

Für alle Sägearbeiten gilt: Die Kanten müssen gründlich entgratet werden.

Schritt 9

Rinnenstutzen über die hintere Abkantung und den vorderen Wulst einhängen.

Schritt 10

Die Verbindungsschale wird über die hintere Abkantung und den vorderen Wulst montiert. Markierungen beachten - Nocke-Nut-System!

Schritt 11

Falls kein Fallrohr montiert werden kann, empfehlen wir Ihnen einen Regenwasser-Speier einzubauen.

Schritt 12

Die Wasserablaufklappe ist ideal, um kostenloses Regenwasser in einer Tonne zu sammeln und zum Gießen zu nutzen.

Montage Kastendachrinne am Gartenhaus

Die Marley-Kastendachrinne eignet sich dort, wo kleinere Dachflächen wie Garagen, Balkone und Gartenhäuser schnell und einfach vor Schäden durch Regenwasser geschützt werden müssen. Die Montage einer Marley Kastendachrinne mit Fallrohr DN 53 ist einfach: Dachrinne und Formstücke verkleben Sie mit dem zuverlässigen Marley Spezialkleber. Marley Kastendachrinnen RG 70 gibt es neben den bekannten Farben grau und braun auch in attraktiven Sonderfarben: Weiß, Anthrazit und Kupferton.

Schritt 1

Rinnenhalter im Abstand von ca. 50 cm befestigen. Gefälle: pro lfd. Meter Dachrinne 2-3 mm.

Schritt 2

Die Kastendachrinne mit einer Metallsäge auf passende Länge sägen.

Schritt 3

Das Loch für den Ablauf mit der Bohrmaschine aussägen.

Schritt 4

Rinnenstutzen mit Marley-Spezialkleber verkleben.

Schritt 5

Rinnenstutzen über hintere Abkantung und vorderen Wulst befestigen. Rinnenstutzen mit der Kastendachrinne verkleben.

Schritt 6

Endstück reinigen und verkleben.

Schritt 7

Mit der Verbindungsschale werden 2 Kastendachrinnen miteinander verbunden. Die Rinnenenden werden in der Verbindungsschale verklebt.

Schritt 8

Bei größeren Dachüberständen werden 2 Bögen mit einem entsprechenden Fallrohrabschnitt verbunden.

Schritt 9

Fertig! Die perfekte Dachentwässerung für Ihr Gartenhaus - Kastendachrinne RG 70 mit Fallrohr DN 53.

Montage Duplex-Dachrinne

Die Duplex-Dachrinne wirkt klein, aber ihr Fassungsvermögen ist bemerkenswert. Durch ihre tief-ovale Form bietet sie ein großes Fassungsvermögen. Kombiniert mit dem Fallrohr DN 53 ist sie besonders geeignet für die Entwässerung kleinerer Dachflächen.
Montage leicht gemacht: Rinne und Formteile werden sicher miteinander verklebt.

Schritt 1

Mit Rinnenhaltern wird die Dachrinne am Dachsparren oder Stirnbrett im Abstand von 40 cm befestigt. Pro lfd. Meter Dachrinne sollte 2-3 mm Gefälle vorhanden sein, um ein sicheres Abfließen des Regenwassers zu gewährleisten.

Schritt 2

Die Halter sind bis zu 25° verstellbar, so dass sie auch an schrägen Dachsparren oder Stirnbrettern befestigt werden können.

Schritt 3

An Well- oder Doppelstegplatten kann die Duplex-Dachrinne ohne Probleme mit besonderen Haltern befestigt werden. Das Oberteil des Halters wird in den Zwischenraum der Doppelstegplatten eingeschoben und eingeklemmt.

Schritt 4

Problemlos: Die Montage an der Dachfläche. Flacheisen abbiegen, Rinnenhalter festschrauben und Dachrinne einsetzen.

Schritt 5

Die Marley Duplex-Dachrinne kann seitlich am Dachsparren mit einem gekröpften Rinneneisen und dem Kunststoff- Rinnenhalter befestigt werden, ohne die Dacheindeckung entfernen zu müssen.

Schritt 6

Die Duplex-Dachrinne wird mit einer feinzahnigen Säge auf Länge gesägt.

Schritt 7

Rinnenendstücke sind links und rechts verwendbar. Sie werden einfach mit Marley-Spezial-Kleber verklebt.

Schritt 8

Die Öffnung für den Rinnenstutzen wird angezeichnet.

Schritt 9

Die Öffnung für den Rinnenstutzen wird ausgesägt.

Schritt 10

Der Laubfangkorb DN 53 verhindert, dass sich die Fallrohre mit Laub zusetzen und das Regenwasser nicht mehr ablaufen kann.

Schritt 11

Falls kein Fallrohr montiert werden kann, empfehlen wir Ihnen einen Regenwasser-Speier einzubauen.

Schritt 12

Die Wasserablaufklappe ist ideal, um kostenloses Regenwasser in einer Tonne zu sammeln und zum Gießen zu nutzen.

Schritt 13

Mit einem Rohrabzweig DN 53/53 können zwei Dachseiten in ein Fallrohr entwässert werden.

Montage Clipfix

Der praktische Dachrinnenhalter Marley ClipFix macht es möglich: Die Marley Duplex-Dachrinne kann jetzt auch an Zelten, Markisen und Pavillons montiert werden. Damit wird dem Regenwasser auch beim Campingausflug oder der Gartenparty sicher der Weg gewiesen. Marley ClipFix ist auch ideal für die dauerhaft am Haus aufgestellte Pavillons, um Schäden durch Regenwasser an der Hauswand zu verhindern.

Schritt 1

An jedem Marley ClipFix-Halter werden zwei O-Ringe (1) und ein Kabelbinder (2) befestigt.

Schritt 2

Die vorbereiteten Marley ClipFix-Halter werden jetzt im Abstand von 50 cm an die Plane des Pavillons, Zeltes oder Markise montiert. Dazu wird die Plane zwischen die beiden O-Ringe geklemmt.

Schritt 3

Jetzt die Duplex-Dachrinne für die Montage vorbereiten.

Schritt 4

Die Marley ClipFix-Halter werden jetzt in der Duplex-Dachrinne befestigt. Dafür wird erst die Seite mit dem gebogenen Ende (1) in die hintere Nut der Dachrinne gesteckt …

Schritt 5

… und dann die andere Seite mit dem abgeflachten Ende (2) in die vordere Nut hineingedrückt.

Schritt 6

Um das Regenwasser sicher abzuleiten, gibt es verschiedene Möglichkeiten z.B. Speier, Bogen oder Regenwasserschlauch. Diese können an den zuvor montierten Stutzen angebracht werden.