Für lange Freude an der Marley Kunststoff-Dachrinne

Mit der regelmäßigen Reinigung verhindern Sie, dass sich Verstopfungen in Rinne und Fallrohr bilden und überlaufendes Wasser die Fassade schädigt. Friert das stehende Wasser im Winter ein, könnte das Fallrohr brechen oder sich durch überlaufendes Wasser Eiszapfen bilden.

Damit Sie möglichst lange Freude an Ihrer Marley Kunststoff-Dachrinne haben, empfehlen wir, diese mindestens einmal jährlich zu reinigen – optimalerweise nach dem Laubfall und vor der Frostzeit.

Sind in der Nähe der Dachrinne viele Bäume, ist eine zweite Reinigung im Frühjahr sinnvoll, um die Rinne von Laub und Schmutz zu befreien.

Reinigen von Rinne und Fallrohr

  1. Entfernen Sie Laub und groben Schmutz aus der Dachrinne. Nutzen Sie dafür zum Beispiel einen alten Handbesen, mit dem Sie die Rinne ausfegen. Achten Sie dabei darauf, dass Laub und Schmutz nicht in das Fallrohr fallen. Sie können dafür zum Beispiel ein altes Sieb über das Fallrohr legen.
  2. Spülen Sie anschließend die Dachrinne mit Wasser aus, um kleine Ablagerungen zu entfernen.

Einfach wird die Reinigung mit einem Rinnenschutz. Hier sammeln sich Laub und grober Schmutz bereits, bevor sie in die Dachrinne gelangen und werden durch den Wind heruntergeweht. Dies bietet sich vor allen Dingen an, wenn sich aufgrund des Standorts viel Laub in der Dachrinne sammelt.

Wir empfehlen dennoch, mindestens einmal jährlich den Rinnenschutz zu reinigen und Dachrinne und Fallrohr anschließend zu spülen.

Mehr Informationen zu unseren Produkten, um Ihre Dachrinne vor Laub und groben Schmutz zu schützen finden Sie hier: MarleyShop

Haben Sie ein Reinigungsrohr in dem Dachrinnen-System montiert, prüfen Sie mit Hilfe eines Spiegels, ob das Fallrohr nach oben frei ist. Befinden sich dort Laubansammlungen, reinigen Sie das Fallrohr mit einer Spindel.

  • Führen Sie die Spindel vorsichtig von oben in das Fallrohr ein, bis der Schmutz im Fallrohr sich löst.
  • Spülen Sie das Fallrohr mit ausreichend Wasser, damit der Schmutz aus dem Fallrohr gespült wird.

Kleine Undichtigkeiten an den Verbindungschalen

Gesteckte Dachrinne: Treten kleine Undichtigkeiten an den Verbindungsschalen auf, bauen Sie die Verbindungsschale aus, reinigen Sie diese und montieren Sie sie wieder. In den meisten Fällen lässt sich das Problem damit bereits beheben.

Geklebte Dachrinne: Bei geklebten Verbindungen lassen sich die Verbindungsschalen nicht einfach abmontieren. Hier ist es notwendig, die Verbindungsschale auszusägen und die Verbindung mit einem neuen Stück Dachrinne und neuen Verbindungsschalen zu montieren.

Ganz wichtig:

Sicherheit geht vor! Arbeiten Sie am besten zu zweit, damit einer die Leiter halten und das Equipment angeben kann!