Frischluft-Wärmetauscher MEnV

€ 412.96 Empfohlener Verkaufspreis inkl. MwSt.


Marley Frischluft-Wärmetauscher MEnV 180


EAN-Nummer: 4002644320670

Beschreibung

Der Marley Frischluft-Wärmetauscher (MEnV 180) ist ein dezentrales Lüftungssystem ideal für Wohnund Schlafräume in wärmegedämmten Häusern. Ein innovatives Keramikelement speichert die Wärme der Abluft und gibt sie an die kalte, einströmende Frischluft ab. Frische Luft strömt zugfrei und gefiltert ein. Verbrauchte Luft wird zuverlässig nach außen abgeführt und so der Bildung von Feuchtigkeit vorgebeugt.

  • Minimaler Montageaufwand
  • Einfache Funkverbindung und -bedienung
  • Ventilator mit 3 Leistungsstufen
  • Für Wandstärken von 280 bis 500 mm

Regelmäßiges Lüften schützt Gesundheit und Gebäudesubstanz. Daran sollten Sie besonders bei wärmegedämmten Häusern mit gut abgedichteten Fenstern und Türen denken. Aber: Bei geöffnetem Fenster gehen Wärme und teure Heizenergie verloren. Die Lösung: Der Marley Frischluft-Wärmetauscher für energieeffizientes Lüften. Dabei erwärmt die ausströmende verbrauchte Raumluft die einströmende frische Luft.

Vorteile

Vorteile

  • Unverzichtbar für wärmegedämmte Häuser - kontrolliert lüften und Geld sparen!
  • Kontinuierliche Grundlüftung in Wohn- und Schlafräumen
  • Schützt Gesundheit und Bausubstanz - keine Feuchtigkeit, kein Schimmelpilz
  • Keine Kondenswasserbildung!
Video
Fotos
Downloads
FAQ

Besonderheiten bei Kombination mit schornsteinabhängiger Feuerstelle/ Einbau eines Druckwächters

Die paarweise betriebenen Frischluft-Wärmetauscher arbeiten balanciert, es wird also die gleiche Menge frische Luft in die Wohnung gefördert wie verbrauchte Luft nach draußen gefördert wird. Bei raumluftunabhängigen Feuerstellen entspricht der zulässige Unterdruck 8 Pa (gem. DIN 1946-T6). Die Beurteilung, ob zusätzlich ein Druckwächter eingebaut werden muss, obliegt dem für die Feuerstätte verantwortlichen Schornsteinfeger. Bei raumluftabhängigen Feuerstellen entspricht der zulässige Unterdruck 4 Pa. In diesem Fall müssen Sie einen Druckwächter, der bei Überschreiten von 4 Pa die Lüftungsanlage abschaltet, installieren. Auch hier gilt, das letzte Wort hat Ihr zuständiger Schornsteinfeger. Bei der Beurteilung spielt allerdings auch der Störfall eine große Rolle. Hierfür sind die Gebäudegröße, Gebäudedichtigkeit und die Luftmenge, die durch den defekten Wärmetauscher einströmt, zu beachten. Für weitere Informationen können Sie sich gerne über unser Kontaktformular an uns wenden.

Darf der Keramikkörper/Wärmetauscher-Einsatz im Geschirrspüler gereinigt werden?

Nein, auf keinen Fall! Die Gummiummantelung am Keramikkörper würde sich ablösen. Wie Sie den Keramikkörper/Wärmetauscher-Einsatz reinigen können, wird in der Betriebs-/ Montageanleitung in Bild 53 beschrieben.

Wo bekomme ich eine neue Filtermatte für den Frischluft-Wärmetauscher?

Im Marley-Onlineshop (www.marley-shop.de) in der Rubrik „Ersatzteile“, dort findet man z.B. auch Außengitter, Keramikblock, Filterpatrone, Fernbedienung, etc.

Nach jedem Ausschalten des Frischluft-Wärmetauschers muss das Gerät wieder neu angelernt werden, damit es läuft. Was ist die Ursache?

Der „Fehler“ tritt nur im Einzelbetrieb auf, und zwar dann, wenn der kleine rote Schalter auf der Platine auf „on“ steht. Der kleine rote Schalter befindet sich unter der Abdeckung unten links. Der Schalter muss im Einzelbetrieb immer auf „off“ stehen.

Darf der Frischluft-Wärmetauscher auch senkrecht eingebaut werden?

Nein, der Frischluft-Wärmetauscher ist nur für den waagerechten Einbau geeignet. Achten Sie beim Einbau auf 2% Gefälle nach außen.

Der Frischluft-Wärmetauscher reagiert plötzlich nicht mehr auf die Fernbedienung, was ist zu tun?

Einmal den Frischluft-Wärmetauscher ausschalten und anschließend wieder neu mit der Fernbedienung verbinden. Siehe dazu Betriebs-/Montageanleitung Bild 31.

Die Fernbedienung arbeitet nicht mehr richtig, was kann die Ursache sein?

Die Batterie (Knopfzelle CR2016) in der Fernbedienung ist leer und sollte ausgetauscht werden.

Kann der Frischluft-Wärmetauscher im Keller montiert werden?

Ja, wenn auf der Außenseite mindestens 30-40 cm Abstand bis zur Erde/Ausschachtungsboden sind. Bitte kontrollieren Sie regelmäßig das Vlies im Außengitter.

Hat der Frischluft-Wärmetauscher einen eingebauten Feuchtigkeits- und/oder Temperaturfühler oder kann man ihn damit ausrüsten?

Nein, im Frischluft-Wärmetauscher ist kein Feuchtigkeits- bzw. Temperaturfühler eingebaut und der Frischluft-Wärmetauscher selbst kann auch nicht damit nachgerüstet werden.

Welche Batterie ist in der Fernbedienung des Frischluft-Wärmetauschers?

Eine 3V CR2016 – Lithium Batterie

Kann der Frischluft-Wärmetauscher auch ohne Fernbedienung gesteuert werden?

Nein, für das Umschalten von einer Leistungsstufe in die nächste oder zum Einschalten des Gerätes ist die Fernbedienung notwendig.

Kann der Frischluft-Wärmetauscher mit einer Zeitschaltuhr gesteuert werden?

Ja, alle Frischluft-Wärmetauscher, die nach August 2016 hergestellt wurden (siehe Datumaufkleber auf der Platine), können über eine Zeitschaltuhr gesteuert werden. Bei Frischluft-Wärmetauscher älteren Datums ist das nicht möglich.

Was bedeutet beim Frischluft-Wärmetauscher der „Sommerbetrieb“?

Durch Drücken der Taste „Sommerbetrieb“ schaltet der Wärmetauscher in Stufe I herunter. Im Einzelbetrieb fördert der Frischluft-Wärmetauscher dann nur verbrauchte Luft aus dem Gebäude/Raum, ein Umschalten des Motors erfolgt nicht mehr. Im Dialogbetrieb schalten beide Geräte in Stufe I herunter, der eine Frischluft-Wärmetauscher fördert verbrauchte Luft aus dem Gebäude/Raum, das zweite Gerät leitet frische Luft in das Gebäude/Raum hinein. Auch im Dialogbetrieb erfolgt kein Umschalten der Laufrichtung. Wird die Taste „Sommerbetrieb“ erneut gedrückt oder die Tasten +/-, ist die Funktion beendet. Durch anschließendes Drücken der Tasten +/- kann die gewünschte Leistungsstufe eingestellt werden.

Ist der Frischluft-Wärmetauscher MEnV 180 zum Einsatz in Feuchträumen (z.B. Badezimmer) geeignet?

Der Einsatz in Feuchträumen ist grundsätzlich problemlos möglich. Wenn der Fokus dabei auf der Wärmerückgewinnung liegt, dann stellen Sie bitte den Frischluft-Wärmetauscher während und nach dem Duschen auf die Stufe 3. Überwiegt der Wunsch nach einer möglichst schnellen Entfeuchtung, ist ein herkömmlicher Abluft-Ventilator besser geeignet.

Was ist in Bezug auf den „Blower-Door-Test“ bzw. Luftdichtheit zu beachten?

Das Gerät MEnV 180 erfüllt mit der DIBt-Zulassung auch die Anforderungen an die EnEV, die eine zulässige Leckage von maximal 5 m³/h bei einem Druckunterschied von +/- 10 Pa vorschreibt. Der Wärmetauscher gilt als „Loch“ in der Gebäudehülle und muss bauseits vor Durchführung des „Blower-Door-Test“ luftdicht z.B. mit Folie abgedichtet werden – bitte dazu die Innenblende abnehmen und den Verschluss abdichten.

Kommt im Winter Kaltluft mit Minusgraden in die Wohnung?

Nein, durch das vorgewärmte Keramik-Element wird die Frischluft genügend erwärmt, so dass keine Frischluft mit Minustemperaturen in den Wohnbereich gelangt.

Muss das Gerät im Winter ausgeschaltet werden?

Nein, das Gerät kann sehr wohl im Winter betrieben werden.

Kann das Gerät auch bei einer Wandstärke von unter 280 mm eingebaut werden?

Grundsätzlich nicht, aber durch einen entsprechenden bauseits herzustellenden Aufsatz kann das Gerät wieder verbaut werden.

Kann das Gerät auch bei einer dickeren Wandstärke über 500 mm eingebaut werden?

Ja, für diese Anwendungen gibt es ein Verlängerungsset (max. 100 cm), das als Zubehör im Marley Online-Shop (www.marley-shop.de) bestellt werden kann.

Kann die Außenhaube gestrichen werden?

Ja, nach einer gründlichen Reinigung der Oberfläche, Kunststoff-Haftgrundierung auftragen, -Hauptlack und anschließend -Klarlack verwenden.

Wie oft ist eine Wartung notwendig?

Alle 6 Monate sollte entsprechend der Montageanleitung der Filter gereinigt oder ersetzt werden. Zudem sollen dann das Hauptrohr und der Keramikkörper gereinigt werden. Alle zu reinigenden Teile erreichen Sie bequem vom Innenbereich.

Können mehrere Gerätepaare mit nur einer Fernbedienung gesteuert werden?

Nein, eine Fernbedienung ist für maximal ein Gerätepaar vorgesehen.