Bodenablauf für Flacheinbau

€ 19.58 Empfohlener Verkaufspreis inkl. MwSt.

Größe

Bodenablauf für Flacheinbau aus PP, Anschluss an HT DN 50, Größe 150 x 150 mm, Einbautiefe 63 mm


EAN-Nummer: 4002644067469

Beschreibung

Bodenablauf für Flacheinbau, in besonders flacher Bauweise, mit Kunststoffrost, grau, schlagfest, temperaturbeständiger, säure- und laugenbeständiger Kunststoff aus PP (Polypropylen), senkrechter Anschluss an HT/KG (Muffe), mit Geruchsverschluss. Der Ablauf ist belastbar bis 1,5 t.

Marley Abläufe aus temperaturbeständigem, schlagfestem Kunststoff sind laugen- und säurebeständig. Verschiedene Ausführungen für jede Einbausituation: In verschiedenen Größen und Ausführungen, mit senkrechtem oder waagerechtem Anschluss an die Abwasserleitung, mit oder ohne Geruchsverschluss - für die sichere Ableitung von Brauch- und Regenwasser, nicht für den Einbau in Böden von Duschen.

Vorteile

Vorteile Marley Abläufe

  • Aus temperaturbeständigem, schlagfestem Kunststoff
  • Laugen- und säurebeständig
  • Mit diversen Anschlussmöglichkeiten an gängige Rohrsysteme
  • Hohe Ablaufleistung
  • Mit Steckverbindungen leicht und sicher selbst zu verlegen
Fotos
Downloads
FAQ

Ein Bodenablauf wurde zu tief während der Rohbauphase eingebaut. Der zum Bodenablauf gehörende Aufsatz reicht in der Höhe nicht aus. Kann man zwei Aufsätze übereinander montieren, um die benötigte Höhe zu erreichen?

Nein, man kann nur einen Aufsatz montieren, eine weitere Erhöhung ist nicht möglich. Der Bodenablauf muss höher gesetzt werden, eine andere Möglichkeit gibt es nicht.

Auf einem Ablauf steht das Wasser und läuft nur sehr langsam ab. Nimmt man den Einsatz/Deckel ab, läuft das Wasser sofort ab. Was kann die Ursache sein?

Die Ursache liegt an der mangelnden Entlüftung des betreffenden Leitungsabschnitts. Die Luft kann nur schwer oder gar nicht entweichen. Sollte es die örtlichen Gegebenheiten zulassen, kann man eine zusätzliche Lüftung schaffen oder als Sofortmaßnahme ein 2-3 mm Loch mittig in den Deckel bohren.

Muss ein Rückstauverschluss gewartet werden?

Ja, jeder Rückstauverschluss, ob Einfach- oder Doppelrückstauverschluss, sollte mindestens einmal in sechs Monaten geprüft werden. Im Falle von Schmutz und Rückständen, Deckel entfernen, Teile säubern, Dichtungen prüfen und beschädigte Teile ersetzen. Wir empfehlen eine Komplettüberprüfung mindestens alle 12 Monate

Für welche Abwässer sind die Rückstauverschlüsse geeignet?

Die Einfach- und Doppelrückstauverschlüsse dürfen nur in Leitungen mit fäkalienfreiem Abwasser eingebaut werden.