Marley-Pressemitteilungen Wasserleitungen

Wasser im Garten genau dort, wo es gebraucht wird
18.05.2018

Jetzt wird wieder gepflanzt und gesät. Doch damit die Saat aufgeht und die zarten Setzlinge zu kräftigen Pflanzen heranwachsen, müssen sie regelmäßig gegossen werden. Wer sich das Gießkannen-Schleppen ersparen will, installiert eine komfortable Gartenbewässerung. Mit dem Marley Kaltwassersystem ist das kein Problem.


Wie heißt es so schön im Volksmund „Alles neu macht der Mai“. Gibt es also einen besseren Zeitpunkt, um im Garten neue Ideen und Pläne in die Tat umzusetzen? Wie zum Beispiel einen Gartenteich oder besondere Staudenbeete anzulegen. Und wenn man schon dabei ist, wie wäre es mit einem komfortablen Bewässerungssystem? Statt Gießkannen zu schleppen oder den Wasserschlauch durch den Garten zu ziehen, lassen sich Wassersteckdosen genau dort platzieren, wo das belebende Nass gebraucht wird. Mit dem Kaltwassersystem von Marley ist das problemlos möglich!

Einfach und schnell montiert
Dank einer bewährten und dauerhaft dichten Verbindungstechnik lässt sich das Marley Kaltwassersystem leicht verlegen. Sowohl über als auch in der Erde. Das Rohr wird einfach in den Fitting gesteckt und eine Überwurfmutter handfest angezogen – fertig. Mit verschiedenen Fittings und Adaptern ist das System sehr flexibel einsetzbar und kann jederzeit erweitert werden. Sollen die Rohre unter der Erde liegen, müssen keine tiefen Gräben ausgehoben werden. Eine spatentiefe Verlegung von 20 bis 30 Zentimeter ist ausreichend – sofern die Leitung während der Frostperiode im Winter entleert wird. Die Mühe lohnt sich: bei fach- und sachgerechter Montage, Nutzung und Wartung ist eine Lebensdauer des Systems von mindestens 50 Jahren zu erwarten.

In geprüfter Trinkwasser-Qualität
Das Kaltwassersystem von Marley ist aber nicht nur ideal zur Bewässerung von Beeten und Rasen, sondern ist auch als Zuleitung für den Gartenteich und als Saugleitung für den Brunnen oder die Regenwasser-Nutzungsanlage bestens geeignet. Natürlich lässt sich mit den Marley Kaltwasserleitungen auch ein Trinkwasseranschluss in der Gartenlaube installieren, sodass man im Grünen bequem Kaffee kochen kann. Denn das Marley Kaltwassersystem ist vom Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches e. V. (DVGW) für kaltes Trinkwasser bis 20° C zugelassen.


Wassersteckdosen überall dort, wo das Wasser im Garten benötigt wird – mit dem Marley Kaltwasserleitungs-System lässt sich dieser Gartenkomfort ganz leicht realisieren.


Volle Gießkannen durch den Garten schleppen ist ziemlich mühselig, bequemer sind Wasserzapfstellen in der Nähe der Beete.

Der Abdruck ist kostenlos, um Belegexemplare wird gebeten:
Fassmer-Marketing GmbH, Marktstraße 64, 31303 Burgdorf.
www.fassmer-marketing.de
Wasser im Garten genau dort, wo es gebraucht wird
04.08.2017

Jetzt wird wieder gepflanzt und gesät. Doch damit die Saat aufgeht und die zarten Setzlinge zu kräftigen Pflanzen heranwachsen, müssen sie regelmäßig gegossen werden. Wer sich das Gießkannen-Schleppen ersparen will, installiert eine komfortable Gartenbewässerung. Mit dem Marley Kaltwassersystem ist das kein Problem.


Wie heißt es so schön im Volksmund „Alles neu macht der Mai“. Gibt es also einen besseren Zeitpunkt, um im Garten neue Ideen und Pläne in die Tat umzusetzen? Wie zum Beispiel einen Gartenteich oder besondere Staudenbeete anzulegen. Und wenn man schon dabei ist, wie wäre es mit einem komfortablen Bewässerungssystem? Statt Gießkannen zu schleppen oder den Wasserschlauch durch den Garten zu ziehen, lassen sich Wassersteckdosen genau dort platzieren, wo das belebende Nass gebraucht wird. Mit dem Kaltwassersystem von Marley ist das problemlos möglich!

Einfach und schnell montiert
Dank einer bewährten und dauerhaft dichten Verbindungstechnik lässt sich das Marley Kaltwassersystem leicht verlegen. Sowohl über als auch in der Erde. Das Rohr wird einfach in den Fitting gesteckt und eine Überwurfmutter handfest angezogen – fertig. Mit verschiedenen Fittings und Adaptern ist das System sehr flexibel einsetzbar und kann jederzeit erweitert werden. Sollen die Rohre unter der Erde liegen, müssen keine tiefen Gräben ausgehoben werden. Eine spatentiefe Verlegung von 20 bis 30 Zentimeter ist ausreichend – sofern die Leitung während der Frostperiode im Winter entleert wird. Die Mühe lohnt sich: bei fach- und sachgerechter Montage, Nutzung und Wartung ist eine Lebensdauer des Systems von mindestens 50 Jahren zu erwarten.

In geprüfter Trinkwasser-Qualität
Das Kaltwassersystem von Marley ist aber nicht nur ideal zur Bewässerung von Beeten und Rasen, sondern ist auch als Zuleitung für den Gartenteich und als Saugleitung für den Brunnen oder die Regenwasser-Nutzungsanlage bestens geeignet. Natürlich lässt sich mit den Marley Kaltwasserleitungen auch ein Trinkwasseranschluss in der Gartenlaube installieren, sodass man im Grünen bequem Kaffee kochen kann. Denn das Marley Kaltwassersystem ist vom Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches e. V. (DVGW) für kaltes Trinkwasser bis 20° C zugelassen.


Wassersteckdosen überall dort, wo das Wasser im Garten benötigt wird – mit dem Marley Kaltwasserleitungs-System lässt sich dieser Gartenkomfort ganz leicht realisieren.


Volle Gießkannen durch den Garten schleppen ist ziemlich mühselig, bequemer sind Wasserzapfstellen in der Nähe der Beete.

Der Abdruck ist kostenlos, um Belegexemplare wird gebeten:
Fassmer-Marketing GmbH, Marktstraße 64, 31303 Burgdorf.
www.fassmer-marketing.de
Eine sichere Wasserleitung einfach zum zusammenstecken
11.08.2014

Mit AquaStec hat Marley ein neues Wasserleitungs-System auf den Markt gebracht, das alle Kriterien für ein gutes Heimwerkerprodukt erfüllt: Es ist funktional, zuverlässig und langlebig sowie schnell, einfach und sicher zu montieren. Und: Über ein Kontrollfenster kann der Heimwerker die korrekte Montage überprüfen.

Welcher Hausbesitzer kennt das nicht? Nach zehn bis 15 Jahren sind die ersten Reparaturen fällig, nach 20 Jahren geht es richtig los: Die Heizung ist in die Jahre gekommen und das Bad bedarf einer Runderneuerung. Oft müssen dann auch die Wasserrohre ausgetauscht werden. Mit Marley AquaStec, der zuverlässigen Wasserleitung zum Stecken, ist das kein Problem. Die flexiblen Alu-Verbundrohre und stabilen Fittings aus hochwertigem PVDF-Kunststoff werden einfach zusammengesteckt. Über ein Kontrollfenster kann der Heimwerker die korrekte Montage überprüfen: Zur Herstellung einer dichten Verbindung genügt es, das Verbundrohr so weit in den Fitting zu stecken, bis das Kontrollfenster weiß wird. Pressgeräte und Schraubenschlüssel sind nicht erforderlich. Die Marley AquaStec­Fittings sind überdies enorm widerstandsfähig und flexibel: Eine Biegung bis zu 10° Grad ist möglich.

Höchst hygienisch und langlebig
Marley AquaStec ist sowohl für Trinkwasser­ als auch Heizungsanlagen geeignet und kann problemlos an vorhandene Wasserleitungen und andere Systeme angeschlossen werden. AquaStec zeichnet sich durch hohe Korrosionsfestigkeit aus und ist auf eine Dauerbelastung von 70 °C, kurzfristig bis 95 °C, bei 10 bar ausgelegt. Das DVGW-zugelassene System entspricht den strengen hygienischen Anforderungen an Trinkwasserleitungen. Bei fachgerechter Montage und sachgerechter Instandhaltung ist eine Lebensdauer von mindestens 50 Jahren zu erwarten.


Das umfangreiche und höchst flexible AquaStec-Sortiment passt sich problemlos allen räumlichen Gegebenheiten an.


AquaStec wird einfach zusammengesteckt. Über ein Kontrollfenster kann der Heimwerker die korrekte Montage überprüfen: Das Kontrollfenster wird weiß, wenn die Verbindung von Verbundrohr und Fitting wasserdicht ist.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an marley-presse(at)fassmer-marketing.de

Dateien:


Links:

Marley Kaltwassersystem
22.03.2013

Jetzt hat der Frühling auch astronomisch begonnen und der Hobbygärtner greift zu Säge, Schere, Harke und Spaten, um seinen Garten nach dem langen Winter wieder auf Vordermann zu bringen. Der Frühjahrsputz im Garten ist auch der beste Zeitpunkt, um langgehegte Pläne zu realisieren – wie zum Beispiel praktische Entnahmestellen zur komfortablen Gartenbewässerung. Mit dem Marley Kaltwassersystem ist das kein Problem.

Krokusse, Narzissen und Tulpen – die Frühlingsboten zeigen es an: Endlich ist es soweit – die Gartensaison beginnt. Zwar bringt der Frühling einiges an Arbeit mit sich – Bäume, Sträucher, Rosen müssen beschnitten, Beete und der Rasen vorbereitet sowie groß gewordene Stauden geteilt werden –, doch endlich wieder im Freien sein zu können, entschädigt für den anfänglichen Muskelkater nach dem Umgraben. Der Frühjahrsputz im Garten ist aber auch der ideale Zeitpunkt, um neue Ideen und Pläne in die Tat umzusetzen, wie zum Beispiel einen Teich zu bauen oder zusätzliche Beete anzulegen. Und wenn man schon dabei ist, bietet es sich an, ein komfortables Bewässerungssystem zu verlegen. Statt Gießkannen schleppen zu müssen oder den Wasserschlauch durch den Garten zu ziehen, befinden sich Wassersteckdosen genau dort, wo das belebende Nass gebraucht wird. Mit dem Kaltwassersystem von Marley ist das problemlos möglich!

Einfach und schnell montiert
Dank einer bewährten und dauerhaft dichten Verbindungstechnik lässt sich das Marley Kaltwassersystem leicht installieren. Über ebenso wie in der Erde. Das Rohr wird einfach in den Fitting gesteckt und eine Überwurfmutter handfest angezogen – fertig. Mit verschiedenen Fittings und Adaptern ist das System sehr flexibel einsetzbar und kann jederzeit erweitert werden. Sollen die Rohre unter der Erde liegen, müssen keine tiefen Gräben ausgehoben werden. Eine spatentiefe Verlegung von 20 bis 30 Zentimeter ist ausreichend – sofern die Leitung während der Frostperiode im Winter entleert wird. Die Mühe lohnt sich: bei fach- und sachgerechter Montage, Nutzung und Wartung ist eine Lebensdauer des Systems von mindestens 50 Jahren zu erwarten.

In geprüfter Trinkwasser-Qualität
Das Kaltwassersystem von Marley ist aber nicht nur ideal zur Bewässerung von Beeten und Rasen, sondern auch bestens geeignet als Zuleitung für den Gartenteich und als Saugleitung für den Brunnen oder die Regenwasser-Nutzungsanlage. Natürlich lässt sich mit den Marley Kaltwasserleitungen auch ein Trinkwasseranschluss in der Gartenlaube installieren, sodass man im Grünen bequem Kaffee kochen kann. Denn das Marley Kaltwassersystem ist vom Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches e. V. (DVGW) für kaltes Trinkwasser bis 20° C zugelassen.


Wassersteckdosen überall dort, wo das Wasser im Gartenbenötigt wird – mit dem Marley Kaltwasserleitungs-System lässt sich dieser Gartenkomfort ganz leicht realisieren. Foto: Marley


Volle Gießkannen durch den Garten schleppen ist ziemlich mühselig, bequemer sind Wasserzapfstellen in der Nähe der Beete. Foto: Marley

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an marley-presse(at)fassmer-marketing.de

Links:

Marley Kaltwassersystem
05.07.2012

Entnahmestellen für Wasser im Garten genau dort, wo das belebende Nass gebraucht wird – mit dem Marley Kaltwassersystem ist das kein Problem. Hilfsbereite Geister, die das Gießen im Urlaub übernehmen, werden es den Gartenbesitzern danken.

Sommer, Sonne, Urlaub. Jetzt beginnt für viele Bundesbürger die schönste Zeit des Jahres. Wer einen Garten hat, muss während der Sommerferien einen Gießdienst organisieren. Wäre es nicht toll, den hilfsbereiten Nachbarn, Freunden oder Familienmitgliedern den Freundschaftsdienst so leicht wie möglich zu machen? Statt Gießkannen schleppen zu müssen oder den Wasserschlauch durch den Garten zu ziehen, gäbe es Wasserentnahmestellen genau dort, wo das belebende Nass gebraucht wird? Mit dem Kaltwassersystem von Marley ist das problemlos möglich!

In geprüfter Trinkwasser-Qualität
Das Kaltwassersystem ist aber nicht nur ideal zur Bewässerung von Beeten und Rasen, sondern auch bestens geeignet als Zuleitung für den Swimmingpool oder Gartenteich und als Saugleitung für den Brunnen oder die Regenwasser-Nutzungsanlage. Und das in bester Trinkwasserqualität. Denn das Marley Kaltwassersystem ist vom Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches e. V. (DVGW) geprüft, entspricht den Anforderungen der DIN 1988 und ist gemäß den strengen Anforderungen der Trinkwasserverordnung für kaltes Trinkwasser bis 20° C zugelassen. Da Rohre und Fittings komplett aus Kunststoff gefertigt sind, kann die Leitung nicht korrodieren und Ablagerungen, Algen- und Bakterienwachstum werden vermieden. Zertifizierungen, fach- und sachgerechte Montage, Nutzung und Wartung lassen eine Lebensdauer des Systems von mindestens 50 Jahren erwarten.

Einfach und schnell montiert
Dank einer bewährten, ausgereiften und dauerhaft dichten Verbindungstechnik lässt sich das Marley Kaltwassersystem leicht installieren. Auf ebenso wie in der Erde. Das Rohr wird einfach in den Fitting gesteckt und eine Überwurfmutter handfest angezogen – fertig. Mit verschiedenen Fittings und Adaptern ist das System sehr flexibel einsetzbar und kann jederzeit erweitert werden. Sollen die Rohre unter der Erde liegen, müssen keine tiefen Gräben ausgehoben werden. Eine spatentiefe Verlegung von 20 bis 30 Zentimeter ist ausreichend – sofern die Leitung während der Frostperiode im Winter entleert wird.


Wassersteckdosen statt Gießkannenschleppen – mit dem Marley Kaltwasserleitungs-System lässt sich dieser Gartenkomfort ganz leicht realisieren.


Eine spatentiefe Verlegung des Marley Kaltwasserleitungssystem von 20 bis 30 Zentimeter ist ausreichend – sofern die Leitung während der Frostperiode im Winter entleert wird.

Links:

Marley Kaltwassersystem
24.05.2012

Entnahmestellen für Wasser im Garten genau dort, wo das belebende Nass gebraucht wird – mit dem Marley Kaltwassersystem ist das kein Problem. Die Rohre in geprüfter Trinkwasserqualität lassen sich einfach, schnell und – dank Eigenleistung – auch sehr günstig verlegen.

Blauer Himmel und sommerliche Temperaturen – wer wünscht sich das nicht. Doch für Gartenbesitzer hat so ein Bilderbuchwetter auch eine Schattenseite: Die Pflanzen müssen jeden Tag gegossen und der Rasen gesprengt werden. Das bedeutet, Gießkannen schleppen oder den Wasserschlauch durch den Garten ziehen. Wäre es nicht toll, es gäbe Wasserentnahmestellen genau dort, wo das belebende Nass gebraucht wird? Ob zur Bewässerung der Beete, als Saugleitung für den Brunnen, als Zuleitung für den Swimmingpool oder den Gartenteich – mit dem Kaltwassersystem von Marley lassen sich solche Wasserzugänge ganz einfach selbst installieren! Und das in bester Trinkwasserqualität. Denn das Marley Kaltwassersystem ist vom Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches e. V. (DVGW) geprüft, entspricht den Anforderungen der DIN 1988 und ist gemäß den strengen Anforderungen der Trinkwasserverordnung für kaltes Trinkwasser bis 20° C zugelassen. Da Rohre und Fittings komplett aus Kunststoff gefertigt sind, kann die Leitung nicht korrodieren und Ablagerungen, Algen- und Bakterienwachstum werden vermieden. Zertifizierungen, fach- und sachgerechte Montage, Nutzung und Wartung lassen eine Lebensdauer des Systems von mindestens 50 Jahren erwarten.

Einfach und schnell montiert
Dank einer bewährten, ausgereiften und dauerhaft dichten Verbindungstechnik lässt sich das Marley Kaltwassersystem leicht installieren. Das Rohr wird einfach in den Fitting gesteckt und eine Überwurfmutter handfest angezogen – fertig. Mit verschiedenen Fittings und Adaptern ist das System sehr flexibel einsetzbar und kann jederzeit erweitert werden. Die Rohre werden in Bau- und Heimwerkermärkten in Rollen von fünf bis 100 Meter Länge angeboten – das bedeutet wenig Verschnitt und auch bei sehr langen Leitungen werden nur wenige Verbinder benötigt.


Das Marley Kaltwasserleitungssystem lässt sich leicht verlegen, bringt das Wasser überall dorthin, wo kaltes Wasser in Haus, Hof und Garten benötigt wird. Foto: Marley


Ungetrübter Wassergenuss – dank der Marley Kaltwasserleitungen, die gemäß den strengen Anforderungen der Trinkwasserverordnung für kaltes Trinkwasser bis 20° C zugelassen. Foto: Marley


Wassersteckdosen statt Gießkannenschleppen – mit dem Marley Kaltwasserleitungs-System lässt sich dieser Gartenkomfort ganz leicht realisieren. Foto: Marley

Links:

Drema-System von Marley
Ein neues Bad steht auf der Wunschliste der Deutschen ganz weit oben. Großzügig und komfortabel soll es sein, eine Wellness-Oase, in der es sich herrlich relaxen lässt. Über einen großen Lichtspiegel und einen beheizbaren Handtuchhalter soll es verfügen. Außerdem stehen hochwertige Fliesen und viel Stauraum auf der Wunschliste sowie Whirlpool, Duschpaneel und Echtglas-Dusche – vorausgesetzt, das Budget reicht aus.
Wer seine Muskelhypothek einsetzt, muss keine Abstriche beim Traumbad machen. Und die Badrenovierung in Eigenregie ist leichter als gedacht. Nicht zuletzt dank des DreMa-Systems von Marley. Die Wasser- und Heizungsleitungen lassen sich problemlos verlegen, so dass sich selbst der Wunsch nach einem beheizbaren Handtuchhalter im Handumdrehen erfüllen lässt. Das DreMa System besteht aus modernen, korrosionsfesten Aluminium-Verbundrohren und Schraubfittings aus robustem Messing. Löten, Schweißen oder Gewindeschneiden sind nicht notwendig. Durch eine Vielzahl von verschiedenen Fittings und Adaptern ist das System sehr flexibel einsetzbar und kann auch jederzeit ganz einfach erweitert werden. Die Rohre werden als Stangen zu 2,5 Metern oder in Rollen zu zehn und 25 Metern geliefert – das bedeutet wenig Verschnitt und auch bei langen Leitungen nur wenige Verbinder. Das spart zusätzlich Zeit und Geld.
Wo Wasser fließt, muss auch Abwasser abgeleitet werden. Mit Entwässerungsrohren aus Kunststoff bietet Marley auch hier die passende Lösung für Waschtisch, Dusch- oder Badewanne sowie Waschmaschine. Ganz gleich, ob die Abwasserrohre im Mauerschlitz oder unterhalb der Decke verlegt werden, unter den Montagebilderreihen findet der fleißige Heimwerker Profitipps und Bildreihen, die die Montage Schritt für Schritt anschaulich abbilden. Und zwar nicht nur für die Badsanierung, sondern für viele weiteren Do-it-Yourself-Arbeiten rund ums Bauen und Renovieren.