Der Verkäufer trägt die Gefahr bezüglich der Waren bis zu dem Zeitpunkt, in dem die Lieferung an das Unternehmen abgeschlossen ist und das Eigentum an den Waren auf das Unternehmen übergeht. Wenn Waren von dem Unternehmen zurückgewiesen werden, dann geht die Gefahr im Zeitpunkt der Zurückweisung auf den Verkäufer über.