Eine Dachrinne ist ein sicherer Schutz für den Baukörper und führt das Regenwasser kontrolliert ab. So können Wasserschäden verhindert werden. Bei Gartenhäusern oder kleinen Lagerschuppen aus Holz wird das Eindringen von Regenwasser in die Holzkonstruktion weitgehend vermindert.

Schritt 1

Die verstellbaren Halter der RG 75 werden im Abstand von ca. 60 cm montiert. Der Halter ist bis 25° verstellbar, so kann die Dachrinne in der Neigung optimal angepasst werden.

Schritt 2

Die Verbindung der beiden Teilstücke der Dachrinnen übernimmt die Verbindungsschale.

Schritt 3

Das Gefälle wird kontrolliert, an den verstellbaren Haltern kann ggfs. eine Feinjustierung vorgenommen werden.

Schritt 4

Das Endstück wird auf die Dachrinne aufgeschoben.

Schritt 5

Auf der gegenüberliegenden Seite des Schleppdachs wird der Stutzen mit dem Fallrohr montiert.

Gesamtansicht

Die Gesamtansicht des Lagerschuppens mit der montierten RG 75 Dachrinne