RG 75-Dachrinnenhalter, verstellbar


Montage am Stirnbrett oder Dachsparren. Der Halter ist bis 25° verstellbar – z.B. bei rechtwinklig zur Dachneigung angebrachtem Stirnbrett von Block- oder Gartenhäusern. Befestigung auch ohne Grundplatte am senkrechten Stirnbrett möglich.

Verstellwinkel


Mit dem Verstellwinkel werden die Kunststoff-Rinnenhalter RG 100 und RG 125 bei rechtwinklig zur Dachneigung angebrachten Stirnbrettern von Block- oder Gartenhäusern montiert.

Kastendachrinnenhalter

Befestigung am senkrechten Stirnbrett.

 

Kastendachrinnenhalter, verstellbar (ohne Abb.)

Der Halter ist bis 25° verstellbar – z.B. bei rechtwinklig zur Dachneigung angebrachtem Stirnbrett von Gartenhäusern.

Duplex-Dachrinnenhalter, verstellbar


Montage am Stirnbrett oder Dachsparren. Der Halter ist bis 25° verstellbar – z.B. bei rechtwinklig zur Dachneigung angebrachtem Stirnbrett von Gartenlauben. Befestigung auch ohne Grundplatte am senkrechten Stirnbrett möglich.

Rinneneisen mit Drehgelenk, verstellbar


Durch das Drehgelenk wird das Abbiegen überflüssig. Gefälle und Neigung der Dachrinne kann einfach am Rinneneisen eingestellt werden. Passt für Dachrinnen RG 100 und RG 125.

Rinneneisen


Die bekannte Rinneneisen-Ausführung – verzinkt oder in der Farbe der Dachrinne beschichtet – für Dachrinne RG 75, 100, 125, 150 und Kastendachrinne. Die Rinneneisen abbiegen und montieren.

Well- und Stegplattenhalter


Zum Befestigen von Duplex- und Kastendachrinne, RG 75 und RG 100 mit Rinnenhaltern aus Kunststoff an Welle 8-130/3, Profil 76/18 (kleingewellt) und an Stegdoppelplatten. Klemmbereich von 3,0 bis 16,2 mm.

Hinweise: Befestigung der Dachrinnen

  • Halterabstände von max. 40 cm für Duplex- und max. 50 cm für Kastenrinne einhalten.
  • Halterabstände von 50 bis 70 cm für Halbrunddachrinne RG 75 bis RG 150 einhalten.
  • Gefälle von 2 bis 3 mm pro Meter berücksichtigen.
  • Halter und Rinneneisen fluchtgerecht verlegen.
  • Abstand von Rinnenhaltern zu Formteilen (z.B. Schale, Endstück) min. 5 cm.