Newsletter 03/2014

ZERTIFIZIERUNG

Mehr Sicherheit, mehr Qualität, mehr Wert

Gütesiegel und Zertifizierungen erleichtern Verbrauchern in fast allen Bereichen des täglichen Lebens die Suche nach zuverlässig hochwertigen Produkten und Leistungen, die in einem verantwortungsbewussten Umgang mit der Umwelt und den Ressourcen hergestellt werden. Die IFU-CERT-Siegel auf den Marley-Druckschriften geben Ihnen diese Sicherheit.

 

  • Ständige Qualitätskontrollen und das Qualitätsmanagement nach DIN ISO 9001 stellen die Qualität der Arbeitsabläufe und der Produkte dauerhaft sicher. Mit dem Qualitätsmanagement-Zertifikat wird zudem signalisiert, dass alle Geschäftsprozesse nach transparenten Kriterien ablaufen und dass ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess zum Unternehmensleitbild gehört.
  • Mit einem Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 wird die Grundlage für einen kontinuierlichen und nachweisbaren Verbesserungsprozess in unserem Umweltmanagement geschaffen. Emissionen, Abfall und Abwasser werden reduziert, natürliche Ressourcen geschont und das umweltbewusstes Verhalten der Mitarbeiter gefördert.
  • Die Energiemanagementsysteme nach ISO 50001 stellen die kontinuierliche Verbesserung der Energieeffizienz und die fortgesetzte Erschließung von Einsparpotenzialen sicher. Dadurch können der Energieverbrauch, die Emissionen und Energiekosten systematisch und aktiv reduziert werden.

Die regelmäßigen Prüfungen und Zertifizierungen durch die Zertifizierungsgesellschaft für Managementsysteme IFU-CERT bestätigen, dass Marley die hohe ISO-Anforderungen erfüllt, die an Qualität, Umweltschutz und Energieeffizienz gestellt werden.

SERVICE

Selbst ist die Frau

Quelle: DIY Academy

Hätten Sie`s gedacht? Heimwerken wird weiblich: 43 Prozent der Kunden in Baumärkten sind nach Angaben des Verbandes der Handelsbetriebe für Heimwerken, Bauen und Gärtnern (BHB) inzwischen weiblich. Warum Frauen gern zu Pinsel, Hammer und Bohrmaschine greifen, wollte das Marktforschungsinstitut Forsa in einer repräsentativen Umfrage von 1.084 Kundinnen in Baumärkten wissen. Danach greifen 75 Prozent zur Bohrmaschine, weil es billiger kommt als der Handwerker. 60 Prozent tun es für das Selbstbewusstsein. Und jede dritte Frau bohrt und hämmert, weil es der Partner eben nicht tut. Und weil noch kein Meister bzw. keine Meisterin vom Himmel gefallen ist, sind die Heimwerkerabende, die von Baumärkten speziell für Frauen durchgeführt werden, sehr gefragt. Das wird auch durch die DIY Academy bestätigt, die häufig solche Frauenkurse organisiert. So ist die Zahl dieser Kurse von insgesamt 59 Kursen im Jahr 2011 auf 284 im Jahr 2013 gestiegen. Auch wissen Frauen Montage-Videos, wie die von Marley auf www.youtube.com/user/MarleyDeutschland, zu schätzen. Jeder fünfte Aufruf der Marley-Filme erfolgt durch eine Frau. Und dabei geht es häufig um so handfeste Projekte wie Badmodernisierung, Dachrinnenmontage oder das Verlegen vom HT-Rohren.

Übrigens: Bestes Beispiel für die Heimwerker-Künste der Frauen ist die Miss DIY, die alle zwei Jahre von der DIY Academy gekürt wird. Sie muss nicht nur tapezieren und streichen können, sondern zum Beispiel auch Fliesen legen und Laminat verlegen können.

Trends

Farbe, Farbe, Farbe

Die Trendforscher sind sich einig: Der Farbe gehört die Zukunft. Und so lautet einer der wichtigsten Trends auf der diesjährigen IMM Cologne: Farbe, Farbe, Farbe. Blau, Violett, aber auch Petrol sowie satte Senfnuancen oder ein pudriges Rosa geben bei Möbeln den Ton an und setzen in Kombination mit Weiß, Grau oder hellem Holz bei Regalen und Schränken attraktive Akzente. Sogar die sonst eher puristischen Design-Klassiker treiben’s bunt. Und siehe da, sie sehen einfach frischer und freundlicher aus.

Aber nicht nur innen können Sie mit Farben ein dekoratives Statement setzen, sondern auch außen am Haus. Zum Beispiel mit der farbigen Gestaltung von Vorsprüngen, Sockeln und Balkonen oder mit den Kunststoffdachrinnen von Marley, die nicht nur in den Standardfarben Braun und Grau erhältlich sind, sondern ebenso in den eleganten Sonderfarben wie Anthrazit, Weiß und Grün sowie in den Metalltönen Silber oder Kupfer. Je nach Farbwahl werden so die Konturen des Daches unterstrichen oder die Dachrinne harmonisch an die Fassade, die Fensterrahmen und die Haustür angepasst.

Produkt des Monats

Regenwasser sammeln leicht gemacht

Wer Regenwasser zum Gießen nutzt, schont nicht nur Geldbeutel und Umwelt, auch die Pflanzen lieben das weiche, kalkarme Wasser von oben. Rechtzeitig zur Gartensaison 2014 bietet Marley einen neuen, kinderleicht zu montierenden Regensammler an. Er ist aus hochwertigem Kunststoff und verfügt über Filter und Überlaufstop. Der Filterkorb sorgt dafür, dass die Regentonne stets mit sauberem Wasser gefüllt wird und leicht zu reinigen ist. Der Überlaufstop verhindert, dass die Regentonne überläuft. Mit nur einem Dreh lässt sich der Regensammler von Sommer- auf Winterbetrieb umstellen.

Der neue Regensammler passt in Fallrohre von 80 bis 105 mm Durchmesser und wird mit Hilfe des integrierten Schlauchanschlusses 25,4 mm (1“) und einem Schlauchstück mit der Regentonne verbunden. Der Einbau ins Fallrohr ist ohne die Demontage des Fallrohrs möglich und geht schnell von der Hand. Der robuste Regensammler aus hochwertigem Kunststoff ist in den Farben Grau und Braun erhältlich und überzeugt durch sein modernes Design sowie seine Langlebigkeit, auf die Marley zehn Jahre Garantie gewährt.


Auf dem Laufenden bleiben

Mit dem Marley Newsletter erhalten Sie Produktnews, Tipps und Rat.

Sie möchten diese Information mit anderen teilen?

Marley Deutschland

Ich möchte diese Informationen über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen: