Newsletter 11/2017

Wohnen

Lärm bleibt draußen

Fühlen Sie sich auch wie so viele andere durch den Lärm, der von außen in Ihr Heim eindringt, in Ihrem Wohlbefinden gestört? Kein Wunder: Ab einem Dauerschallpegel von 60 Dezibel treten Stressreaktionen im Schlaf auf, ab 80 Dezibel kann die Gesundheit leiden. Geschrei weist einen Schallpegel von 70 Dezibel auf, normaler Verkehrslärm bringt es auf 75 bis 80 Dezibel und ein LKW sogar auf 90 Dezibel. Die lauten Geräusche dringen zumeist durch die Fenster ein, gelangen aber auch durch Mauerdurchführungen ins Innere. Die neue Marley Schallschutzblende für Mauerdurchführungen reduziert die Außengeräusche um 32 Dezibel und sorgt so dafür, dass zum Beispiel Geschrei und Verkehrslärm deutlich leiser wahrgenommen werden – wie Flüstern oder leise Musik.

Ideal für die Nachrüstung

Die Marley Schallschutzblende kann problemlos nachgerüstet werden. Bei einer vorhandenen Mauerdurchführung mit Gitter ohne Schallschutz wird dieses einfach durch ein Gitter mit Schallschutzblende ersetzt. Der Anschluss ist an Rohrdurchmesser von 80 bis 140 Millimeter möglich. Die Schallschutzblende besteht aus robustem Kunststoff, ist UV-beständig, wasser- und schlagfest und die weiße Hochglanz-Oberfläche verleiht ihr eine hochwertige Optik. Ein Fliegengitter sorgt zudem dafür, dass nicht nur der Lärm draußen bleibt, sondern auch Fliegen und Insekten.

Haus

Gerade jetzt ist es wichtig zu lüften – aber gewusst wie!

Frische Luft trägt entscheidend zu einem gesunden Wohnklima bei. Wird verbrauchte Raumluft nicht kontinuierlich durch frische Luft ersetzt, kann es zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen und auch zu Schäden an der Bausubstanz kommen. Auch und gerade in der kalten Jahreszeit muss regelmäßig gelüftet werden – und zwar richtig. Fenster über längere Zeit gekippt zu lassen, erhöht den Energieverbrauch und damit die Heizkosten. Marley bietet innovative Lösungen für eine kontinuierliche Lüftung, die aufeinander abgestimmt sind und problemlos nachgerüstet werden können.

Funktionierende Entlüftung für Bad und Küche

In Räumen wie Badezimmer oder der Toilette muss regelmäßig gelüftet werden, um Schimmelbildung vorzubeugen oder unliebsame Gerüche zu beseitigen. Besonders in innen liegenden Bädern ohne Fenster ist eine funktionierende und aufeinander abgestimmte Be- und Entlüftung wichtig. Im Marley Sortiment gibt es dafür den geeigneten Ventilator – passend zur Größe und Art des zu entlüftenden Raums.

Die Küche ist häufig der Lebensmittelpunkt eines Hauses. Beim Kochen entstehen schnell unangenehme Küchenschwaden. Abhilfe schaffen hier Dunstabzugshaube und ein effektives Entlüftungssystem wie die Marley Flachkanäle, Rundrohre und Mauerdurchführungen aus hochwertigem Kunststoff, die die Abluft schnell und sicher nach draußen leiten.

Effektive und effiziente Zuluftkanäle

Abluft braucht Zuluft! Deshalb ist der Einbau von Tür- oder Zuluftgittern unverzichtbar.

Im Wohn-, Schlaf- oder Essraum sorgt zum Beispiel der Marley Zuluftkanal für frische Luft: Ein integrierter Pollenfilter gewährleistet, dass die Zuluft nicht nur frisch, sondern auch staub- und pollenfrei ist. Zudem lässt der innovative Isolierverschluss keine Kälte einströmen. Im geschlossenen Zustand wird ein Luftvolumen hermetisch eingeschlossen, sodass keine Wärmebrücke entstehen kann.

Ideal für Wohn- und Schlafräume in wärmegedämmten Häusern ist der Marley Frischluft-Wärmetauscher: Das dezentrale Lüftungssystem speichert die Wärme der Abluft in einem Keramikelement und gibt sie dann an die gefilterte einströmende Frischluft ab, dabei wird bis zu 85 Prozent der Wärme zurückgewonnen. Weitere Informationen zum kontrollierten und energiesparenden Lüften gibt es unter www.marley.de.

Dach

Dachrinne vor Verstopfen schützen statt mühsam säubern

Wenn die Dachrinne überläuft, dann liegt es in dieser Jahreszeit vermutlich daran, dass Laub die Dachrinne verstopft hat. Wer keine Gebäudeschäden durch Regen- oder Spritzwasser riskieren möchte, der muss die Dachrinne wohl oder übel vom nassen Laub befreien, damit das Regenwasser wieder ungehindert durch das Fallrohr abfließen kann. Das ist bei dieser nasskalten Witterung wahrlich kein Vergnügen. Wenn man schon mal auf der Leiter steht, sollte man nach der Säuberungsaktion auch gleich ein Schutzgitter wie Marley Laubstop oder Marley Laubfrei in die Dachrinne einbauen, das sie künftig frei von Laub hält.

Einlegen und fertig

Die Montage der Kunststoff-Gitter ist denkbar einfach. Marley Laubstop, ein in Längsrichtung aufgeschnittenes Gitterrohr, wird leicht zusammengedrückt und nach oben gewölbt eingelegt. Durch seine Eigenspannung klemmt es sich in der Dachrinne fest. Das Laub bleibt auf der runden Oberfläche liegen, trocknet ab und wird vom Wind weggeblasen. Um zu verhindern, dass Vögel im Rohr nisten, wird das Gitter an den Enden eingeschnitten und nach unten geklappt.

Als glatte Abdeckung gegen Laub und Schmutz ist Marley Laubfrei die ideale Alternative, wenn die Dachziegel tief in die Dachrinne hineinragen. Befestigungsklammern, die am vorderen Dachrinnenwulst montiert werden, sorgen für einen sicheren Halt des Schutzgitters. Und das ohne besonderen Krafteinsatz, denn Marley Laubfrei lässt sich ganz leicht in die Befestigungsklammern hineindrücken.

Passgenau für jede Dachrinnengröße

Marley Laubstop und Marley Laubfrei passen nicht nur in Standarddachrinnen aus Kunststoff oder Metall. Sie eignen sich ebenso für kleinere Dachrinnen wie Duplex- oder Kastendachrinne, denn sie lassen sich problemlos mit einer Schere auf das gewünschte Maß zuschneiden.

Produkt des Monats

Falttür mit Glaseinsatz

Die Tage werden kürzer und die Abende länger – die dunkle Jahreszeit ist angebrochen. Je dunkler die Tage, desto trüber ist die Stimmung. Um keinen Novemberblues aufkommen zu lassen, gilt es, das vorhandene Tageslicht optimal zu nutzen und Räume möglichst hell zu gestalten. Die Marley-Falttür Eurostar mit weißen Lamellen und einem Einsatz aus satiniertem Kunstglas ist die perfekte Tür für ein helles und lichtes Ambiente. Sie lässt Licht in den Raum, ohne dabei durchsichtig zu sein. Die feinen Streifen im blickdichten Glas unterstreichen die moderne Gradlinigkeit und Leichtigkeit der Tür. Zudem passt sich die einflügelige Falttür den räumlichen Gegebenheiten äußerst flexibel an. Die Höhe von 205 Zentimetern ist beliebig kürzbar, die Standardbreite bis 83 Zentimeter kann mit Zusatzlamellen bis auf 150 Zentimeter erweitert werden. Die ausgereifte und langlebige Faltmechanik, die auf fast 60 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von Falttüren basiert, sorgt für ein geräuscharmes Öffnen und Schließen der Falttür. Die stabilen, neun Millimeter starken doppelwandigen Lamellen-Profile sind aus schlagfestem Kunststoff gefertigt. Auf Qualität und Funktionsfähigkeit der formstabilen und passgenauen Falttür gibt Marley zehn Jahre Garantie.


Auf dem Laufenden bleiben

Mit dem Marley Newsletter erhalten Sie Produktnews, Tipps und Rat.

Sie möchten diese Information mit anderen teilen?

Marley Deutschland

Ich möchte diese Informationen über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen: