Newsletter 09/2017

Haus

Regen umweltfreundlich versickern lassen

Aufgrund der zunehmenden Flächenversiegelung durch Dachflächen, Parkplätzen oder Wegen kann das Regenwasser in den Ballungsgebieten meist nicht mehr in den Boden versickern. Die Folge sind steigende Wasser- und Abwassergebühren, aber auch Hochwasser und ein Absinken des Grundwasserspiegels. Mit dem neuen Sickerwürfel bietet Marley Ihnen jetzt ein montagefreundliches Baukastensystem, mit dem Sie Regenwasser auf Ihrem Grundstück umweltfreundlich versickern lassen können. Auf diese Weise fördern sie die Grundwasserneubildung und unterstützen den natürlichen Wasserkreislauf. Darüber hinaus wird das öffentliche Leitungsnetz entlastet und ein Beitrag zur Vorbeugung vor Hochwasser geleistet. Und nicht zuletzt besteht die Möglichkeit, dass Sie durch die Installation der Sickerwürfel von der Abwassergebühr für Regenwasser befreit werden.

Einfach einzubauen

Die 60x60x60 Zentimeter großen Sickerwürfel aus robustem Kunststoff haben ein Sickervolumen von 205 Litern. Wie viele von den Würfeln jeweils für die Versickerungsanlage benötigt werden, hängt von der Dachfläche und der Bodenart ab. Das mitgelieferte Geotextil verhindert, dass die Kanäle im Sickerwürfel durch die Erdüberdeckung verstopft werden. Zusätzlich empfiehlt es sich, einen Marley Regensinkkasten einzubauen, über den das Dachrinnenfallrohr mit der Versickerungsanlage verbunden wird. Der Regensinkkasten hält Laub sowie Schmutz zurück und verhindert ebenfalls ein Verstopfen der Sickerschächte. Eine ausführliche und gut verständliche Montageanleitung stellt sicher, dass bei der Installation der umweltfreundlichen Versickerungsanlage garantiert alles klappt.

Wohnen

Lebensmittelpunkt Küche

Gerade in der kalten Jahreszeit zieht es uns zurück an den Herd und die Küche wird der Mittelpunkt unseres Lebens, an dem wir mit der Familie oder auch mit Freunden zusammenkommen. Damit ist die Küche auch ein Lifestyle-Symbol und Ausdruck des individuellen Geschmacks geworden. Landhausküche, Designerküche, Wohnküche oder offene Küche – alles ist möglich. Und sollten die vorgegebenen Wasseranschlüsse der Gestaltung der Traumküche Grenzen setzten, werden diese verlegt. Mit dem flexiblen Trinkwasser-System Marley DreMa ist das kein Problem, denn dank der austauschbaren Adapter kann Marley DreMa an Aluminium-Verbundrohr (16 x 2 mm, 20 x 2 mm, 26 x 3 mm,) PE-X Rohr (16 x 2,2 mm) und Kupferrohr (12 mm, 15 mm, 18 mm, 22 m) angeschlossen werden. Das DreMa-System besteht aus modernen, korrosionsfesten Aluminium-Verbundrohren und Schraubfittings aus robustem Messing. Es ist DVGW geprüft (Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V.), entspricht den Anforderungen nach DIN 1988 und ist gemäß den KTW-Empfehlungen des Bundesgesundheitsamtes gesundheitlich unbedenklich. Somit erfüllt das vielseitige Trinkwassersystem die strengen Auflagen der Trinkwasserverordnung. DreMa ist aber nicht nur absolut hygienisch und unverwüstlich, sondern obendrein ohne großen Arbeitsaufwand zu verlegen: Die Verbindungen und Anschlüsse der Leitungen werden nur verschraubt. Wie einfach das geht, das zeigen Ihnen die Marley Experten Schritt für Schritt beispielhaft beim Anschluss eines neuen Wasserhahns.

Garten

Brennholz sachgemäß lagern

Nichts geht über die behagliche Wärme eines Holzfeuers. Um die bestmögliche Verbrennung des Holzes zu gewährleisten, muss es richtig trocken sein. Denn feuchtes Holz ist nicht nur schädlich für die Umwelt, durch seine extreme Rauchentwicklung stört es obendrein die Nachbarn. Damit das Brennholz trocknen kann und trocken bleibt, muss es sachgemäß gelagert werden. Dazu braucht es vor allem Sonne und Luft. Deshalb sollte Brennholz nie in geschlossenen Räumen oder im Keller aufbewahrt werden. Da die Holzfeuchte wegen der fehlenden Lüftung nicht aus dem Raum entweichen kann, bildet sich in kürzester Zeit Schimmel. Kaminholzregale oder -unterstände sind die bessere Lösung. Sie gewährleisten eine gute Durchlüftung und schützen das gelagerte Brennholz gegen eindringende Feuchtigkeit von oben. Damit die Holzkonstruktion des Kaminholzregals intakt bleibt, muss sie vor Regenwasser geschützt werden. Eine Dachrinne führt das Regenwasser kontrolliert ab und verhindert so Wasserschäden. Ideal für die kleine Dachfläche eines solchen Kaminholzregals ist die halbrunde Dachrinne RG 75. Die Montage ist äußerst heimwerkerfreundlich: Die Dachrinne aus hochwertigem Kunststoff wird einfach gesteckt.

Produkt des Monats

Marley Frischluft Wärmetauscher

Das Gebot der Stunde heißt Energie sparen – sowohl durch den Einsatz energieeffizienter Geräte als auch durch wärmegedämmte Häuser. Energetische Sanierungsmaßnahmen wie die Erneuerung der Fenster oder die Dämmung des Dachbodens führen jedoch zu einer höheren Luftdichtheit des Gebäudes. Deshalb muss derjenige, der dämmt, auch an eine Lüftung denken. Aber: Bei geöffnetem Fenster gehen Wärme und teure Heizenergie verloren; auch können störende Geräusche von draußen eindringen. Die Lösung: der Marley Frischluft-Wärmetauscher. Er ist die ideale Ergänzung für Energiesparmaßnahmen am Haus und sorgt in den Wohnräumen für eine kontinuierliche Grundlüftung. So werden zu viel Feuchtigkeit und Schimmelpilzbildung vermieden und damit die Bausubstanz sowie die Gesundheit der Bewohner geschützt.

Darüber hinaus hilft der Marley Frischluft-Wärmetauscher Heizenergie zu sparen. Denn das Gerät speichert bis zu 85 Prozent der Wärmeenergie der ausströmenden verbrauchten Luft in einem Keramikelement. Nach 70 Sekunden ändert der Ventilator seine Förderrichtung. Die einströmende kalte Frischluft wird nun durch den erwärmten Keramikblock geleitet und so erwärmt. Durch die besonders große Oberfläche der Wabenstruktur des Keramikelements kann in kurzer Zeit viel Wärme aufgenommen und wieder abgegeben werden.

Der wartungsfreie Ventilator des Frischluft-Wärmetauschers verfügt über drei Leistungsstufen, die über Fernbedienung eingestellt werden. Er überzeugt dabei durch geringen Stromverbrauch (3, 4.5 oder 7 Watt) und arbeitet flüsterleise. Zudem sorgt die Schalldämmung des Wärmetauschers, die der Fenster-Schallschutzklasse 3 nach VDI 2719 entspricht, für ein ruhiges Wohnen ohne störenden Lärm von außen. Für den optimalen Wirkungsgrad des Marley Frischluft-Wärmetauschers werden zwei Geräte als Funktionseinheit betrieben. Beide Geräte kommunizieren per Funk automatisch untereinander. Während ein Gerät für frische Zuluft sorgt, fördert das zweite Gerät gleichzeitig die verbrauchte Luft nach draußen. Nach 70 Sekunden ändern beide gleichzeitig ihre Förderrichtung. So können bis 100 Euro Heizkosten im Jahr gespart werden.

Die Mauerdurchführung kann gekürzt werden und ist damit für Außenwandstärken von 28 bis 50 Zentimetern geeignet. Für den Einsatz bei Wänden, die dicker als 50 Zentimeter sind, kann die Mauerdurchführung problemlos verlängert werden Die dekorative Innenblende passt sich unauffällig jeder Einrichtung an. Dank einer Abtropfkante schützt die UV-beständige Außenhaube die Hauswand vor unschönen Wasserspuren. Ein austauschbarer G3 Filter sorgt dauerhaft für saubere Frischluft.


Auf dem Laufenden bleiben

Mit dem Marley Newsletter erhalten Sie Produktnews, Tipps und Rat.

Sie möchten diese Information mit anderen teilen?

Marley Deutschland

Ich möchte diese Informationen über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen: