Newsletter 01/2017

Projekte

Ein eigener Fitness-Raum

Mehr Sport zu treiben ist wirklich ein guter Vorsatz – aber manchen fällt der Weg ins Fitnessstudio ziemlich schwer. Wie wäre es dann mit einem Fitness-Raum daheim? Im ehemaligen Kinderzimmer vielleicht, in einem Kellerraum oder auf dem Dachboden? Ganz gleich, wo Sie Ihr persönliches Fitness-Studio einrichten – der Raum muss auf jeden Fall kontinuierlich gelüftet werden. Denn ob Muskelmasse aufgebaut wird oder Körper, Geist und Seele in Einklang gebracht werden – bei körperlicher Aktivität steigt die Luftfeuchtigkeit im Raum schnell an und muss durch frische Luft ausgetauscht werden. Mit bewährter, leistungsstarker Technik sorgen die Marley Classic Ventilatoren für eine komfortable Raumlüftung. Sie sind in verschiedenen Anschlussgrößen erhältlich – abgestimmt auf die Art und Größe des Raumes. Die Wandventilatoren der Classic-Linie verfügen – optional – über einen einstellbaren Nachlauf von zwei bis 20 Minuten und über eine mechanische Verschlussklappe. Diese schützt vor Zugluft indem sie verhindert, dass Außenluft eindringt. Das Modell C21 besitzt darüber hinaus einen Feuchtigkeitssensor, der den Ventilator aktiviert, sobald die relative Feuchte im Raum – je nach Einstellung – 50 bis 90 Prozent beträgt. Auf die Ventilatoren der Classic-Serie gibt Marley drei Jahre Garantie.

Doch Luft, die aus einem Raum nach draußen gefördert wird, muss an anderer Stelle nachströmen. Deshalb ist eine Zuluftöffnung oder ein Türgitter erforderlich.

Haus

Tauschäden vorbeugen

Erst zeigte sich der Winter von seiner stürmischen Seite, jetzt lässt uns Väterchen Frost ganz schön frieren. Und wenn dann noch Schnee hinzukommt, sollten Sie Haus und Hof regelmäßig kontrollieren, um kostspieligen Winterschäden an Dach und Gebäude vorzubeugen. So müssen Schneeverwehungen, die sich an Hausecken, Terrassen- und Balkontüren gebildet haben, schnell beseitigt werden. Denn wenn der Schnee taut, kann Wasser ins Mauerwerk oder sogar in die Innenräume eindringen. Zudem sind Dachrinne und Fallrohre frei von Eis zu halten, damit Tau- und Regenwasser ungehindert abfließen können. Schließlich kann nur ein funktionierendes Dachrinnensystem das Gebäude wirksam vor Wasserschäden schützen.

Für einen sicheren Abfluss von Regen- und Tauwasser in die Kanalisation empfiehlt sich zudem der Einbau eines Regensinkkastens, über den das Dachrinnenfallrohr mit der Kanalgrundleitung verbunden wird. Die Marley Regensinkkästen sind leicht zu montieren und ermöglichen eine schnelle und einfache Entnahme von Laub und Schmutz. So wird verhindert, dass Regenwasserleitungen und Sickerschächte verstopfen. Die Regensinkkästen bestehen aus temperaturbeständigem, schlagfestem Kunststoff und sind laugen- sowie säurebeständig. Sie bieten eine hohe Ablaufleistung und lassen sich aufgrund diverser Anschlussmöglichkeiten leicht an gängige Rohrsysteme anschließen.

Badsanierung

Keine halben Sachen…

Wer sich für dieses Jahr vorgenommen hat, das Bad zu renovieren, der sollte im Zuge dieser Arbeiten auch gleich die Rohrleitungen austauschen. Vor allem dann, wenn das Haus bereits einige Jahre auf dem Buckel hat. Es wäre doch zu ärgerlich, kurze Zeit später die alten Leitungen im frisch renovierten Bad wechseln zu müssen. Und mit Marley AquaStec, dem zuverlässigen Trinkwassser-Leitungssystem zum Stecken, ist der Austausch der Rohre extrem einfach.

Zusammenstecken, Montage überprüfen, fertig

Die flexiblen Alu-Verbundrohre und stabilen Fittings aus hochwertigem PVDF-Kunststoff werden einfach zusammengesteckt. Über ein Kontrollfenster lässt sich die korrekte Montage überprüfen: Zur Herstellung einer dichten Verbindung genügt es, das Verbundrohr sorgfältig zu kalibrieren und so weit in den Fitting zu stecken, bis das Kontrollfenster weiß wird. Pressgeräte und Schraubenschlüssel sind nicht erforderlich. Die Marley AquaStec­Fittings sind überdies enorm widerstandsfähig und flexibel: Eine Biegung bis zu 10° Grad ist möglich.

Marley AquaStec ist sowohl für Trinkwasser­ als auch Heizungsanlagen geeignet und kann problemlos an vorhandene Wasserleitungen und andere Systeme angeschlossen werden. AquaStec zeichnet sich durch hohe Korrosionsfestigkeit aus und ist auf eine Dauerbelastung von 70 °C, kurzfristig bis 95 °C, bei 10 bar ausgelegt. Das DVGW-zugelassene System entspricht den strengen hygienischen Anforderungen an Trinkwasserleitungen. Bei fachgerechter Montage und sachgerechter Instandhaltung ist eine Lebensdauer von mindestens 50 Jahren zu erwarten.

Produkt des Monats

Der Marley Frischluft-Wärmetauscher

Das Gebot der Stunde heißt Energie sparen – sowohl durch den Einsatz energieeffizienter Geräte als auch durch wärmegedämmte Häuser. Wer dämmt, der darf das Lüften nicht vergessen. Aber: Bei geöffnetem Fenster gehen Wärme und teure Heizenergie verloren; auch können störende Geräusche von draußen eindringen. Die Lösung: der Marley Frischluft-Wärmetauscher. Er ist die ideale Ergänzung für wärmegedämmte Häuser, weil er nach einer energetischen Sanierung einfach nachgerüstet werden kann. Dabei sorgt der Marley Frischluft-Wärmetauscher nicht nur für eine kontrollierte und kontinuierliche Lüftung, er hilft obendrein Heizenergie zu sparen. Denn er speichert bis zu 85 Prozent der Wärmeenergie der ausströmenden verbrauchten Luft in einem Keramikelement. Nach 70 Sekunden ändert der Ventilator seine Förderrichtung. Die einströmende kalte Frischluft wird nun durch den erwärmten Keramikblock geleitet und so erwärmt. Optimal ist der Betrieb zweier Geräte als Funktionseinheit.

Leise und effizient

Der wartungsfreie Ventilator des Frischluft-Wärmetauschers verfügt über drei Leistungsstufen und überzeugt dabei durch geringen Stromverbrauch (3, 4.5 oder 7 Watt). Die Leistungsstufen lassen sich mit der Fernbedienung wählen, die im Lieferumfang enthalten ist. In jeder Leistungsstufe arbeitet der Marley Frischluft-Wärmetauscher dank niedriger Eigengeräusche ausgesprochen leise. Zudem gewährleistet die Schalldämmung des Wärmetauschers, die der Fenster-Schallschutzklasse 3 nach VDI 2719 entspricht, ein ruhiges Wohnen ohne störenden Lärm von außen.

Für verschiedene Wandstärken geeignet

Die Mauerdurchführung kann gekürzt werden und ist damit für Außenwandstärken von 28 bis 50 Zentimetern geeignet. Bei Bedarf kann sie durch ein separates Zubehör für Wandstärken bis 100 cm verlängert werden. Die dekorative Innenblende passt sich unauffällig jeder Einrichtung an. Dank einer Abtropfkante schützt die UV-beständige Außenhaube die Hauswand vor unschönen Wasserspuren. Ein austauschbarer G3 Filter sorgt für saubere Frischluft.


Auf dem Laufenden bleiben

Mit dem Marley Newsletter erhalten Sie Produktnews, Tipps und Rat.

Sie möchten diese Information mit anderen teilen?

Marley Deutschland

Ich möchte diese Informationen über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen: