Newsletter 07/2014

WOHNEN

WENIG PLATZ? KEIN PROBLEM!

Niemand hat Platz zu verschenken. Warum auch. Wer es geschickt anstellt, muss selbst auf kleiner Fläche auf nichts verzichten. Auch nicht auf wertvollen Stauraum. Denn wer eine herkömmliche Zimmertür durch eine Falttür ersetzt, gewinnt so mehr Stellfläche. Zum Beispiel für einen großen Kleiderschrank, der Ordnung schafft. Damit ein solcher Schrank als größtes Element im Raum nicht zu dominant wirkt, empfehlen Einrichtungsspezialisten schlichte, grifflose Fronten, die optisch für Ruhe sorgen.

Falttüren stellen in allen Einrichtungssituationen – auch bei schwierigen – eine perfekte Problemlösung dar. Denn gerade wenn es auf jeden Zentimeter Raum ankommt, sind sie die ideale Lösung, da sie weit weniger Platz benötigen als eine konventionelle Drehtür. Dank vieler Designs, Dekore und Glaseinsätze passen sich die Falttüren von Marley jedem Ambiente an. Auch ungewöhnliche Maße sind kein Problem: Marley Falttüren werden auf Wunsch nach Maß gefertigt. Zwischen der maximalen Breite von 5,20 Meter und der Höhe von 2,60 Meter ist alles möglich: Welche Möglichkeiten die Marley-Falttüren bieten und wie sie eingebaut werden, können Sie sich unter www.youtube.com/user/MarleyDeutschland ansehen.

RENOVIEREN

VERSCHIEDENE WASSERLEITUNGSSYSTEME? DAS PASST SCHON!

Sie möchten das Dachgeschoss ausbauen und dabei ein zusätzliches Bad einbauen oder sich im Keller eine Sauna mit großzügiger Dusche gönnen? Kein Problem. Marley DreMa kann ohne Bedenken an Gewindeübergänge eines vorhandenen Trinkwassersystems angeschlossen werden, eine galvanische Korrosion durch den Materialwechsel findet nicht statt.

Auch die Verlegung von Marley DreMa ist einfach und sicher. Denn die Verbindungen und Anschlüsse der Leitungen müssen nur verschraubt werden – kein Löten, Schweißen oder Kleben. Es kann sowohl auf Putz als auch unter Putz verlegt werden. Marley DreMa ist für eine dauerhafte Wassertemperatur von maximal 70° C bei einem Wasserdruck von 10 bar ausgelegt. Kurzfristig darf die Temperatur maximal 95° C betragen.

Übrigens: Zeitgemäße Duschpaneele für die Wassermassage, Druckspüler-WCs und Urinale brauchen ebenso wie die beliebten Schwallduschen eine erhöhte Ausstoßmenge. Marley DreMa Leitungen mit 20 mm Durchmesser sorgen für den höheren Durchfluss.

QUALITÄT

Langlebigkeit garantiert

Natürlich ist man stolz, wenn man die Wasserleitung in Eigenregie verlegt hat oder die neue Dachrinne eigenhändig montiert hat. An dieser Leistung möchte man selbstverständlich auch lange Freude haben und nicht gleich wieder Hand anlegen müssen. Bei Marley können Heimwerker sicher sein, dass die Produkte langlebig sind – dank langer Gewährungsfristen!

Die Marley Dachrinnen aus schlagfestem Kunststoff verfügen über eine hohe Witterungs-, UV- und Temperaturbeständigkeit sowie optimale Formstabilität und Passgenauigkeit. Qualitätsmerkmale, für die Marley mit einer 10-Jahres-Garantie bürgt. Diese garantierte Langlebigkeit beruht auf über 50 Jahren Erfahrungen in der Produktion von Dachrinnensystemen aus Kunststoff. Auf die Qualität und die Funktionsfähigkeit seiner stabilen und äußerst geräuscharmen Falttüren gewährt Marley ebenfalls zehn Jahre Garantie. Gleiches trifft auch für AquaStec zu, dem neuen Wasserleitungs-System zum Stecken. Bei fachgerechter Montage und sachgerechter Instandhaltung ist eine Lebensdauer von mindestens 50 Jahren zu erwarten.

PRODUKT DES MONATS

MARLEY LAUBSTOP

  • Wenn sich das Laub verfärbt und die Blätter fallen, können sie schon bald für Hausbesitzer zum Problem werden. Nämlich dann, wenn die Blätter die Dachrinne verstopfen, sodass das Regenwasser nicht mehr über das Fallrohr abfließen kann. Doch das muss nicht sein. Schutzgitter wie Marley Laubstop halten die Dachrinne frei von Laub und das Haus bleibt wirksam gegen Regen sowie Spritzwasser geschützt. Und das mühselige Säubern der Dachrinne gehört der Vergangenheit an.

    Das Schutzgitter passt nicht nur in Standarddachrinnen aus Kunststoff oder Metall. Es eignet sich ebenso für kleinere Dachrinnen wie Duplex- oder Kastendachrinne, denn Marley Laubstop lässt sich mit einer Schere auf das gewünschte Maß zuschneiden. Auch die Montage ist denkbar einfach. Das in Längsrichtung aufgeschnittene Gitterrohr wird leicht zusammengedrückt und nach oben gewölbt eingelegt. Durch seine Eigenspannung klemmt es sich in der Dachrinne fest. Das Laub bleibt auf der runden Oberfläche liegen, trocknet ab und wird vom Wind weggeblasen.


    Auf dem Laufenden bleiben

    Mit dem Marley Newsletter erhalten Sie Produktnews, Tipps und Rat.

    Sie möchten diese Information mit anderen teilen?

    Marley Deutschland

    Ich möchte diese Informationen über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen: