Newsletter 11/2012

Jetzt ist wieder die Zeit der gemütlichen Kaminabende. Gehören Sie auch zu den Glücklichen, die über einen Kaminofen, Kachelofen oder Heizkamin verfügen? Rund 15 Millionen solcher Feuerstätten sind hierzulande bereits in Betrieb. Tendenz steigend. Kein Wunder, denn die Heizung mit dem nachwachsenden Brennstoff Holz strahlt nicht nur eine wohlige Behaglichkeit aus, sie entlastet außerdem das Heizkostenbudget. Doch diese anheimelnde Wärmequelle kann zu einer tödlich Gefahr werden. Nämlich dann, wenn Kamin oder Kaminofen gleichzeitig mit einem Abluftgerät wie Dunstabzugshaube oder Abluft-Wäschetrockner betrieben werden, ohne dass eine hinreichende Frischluftzufuhr sichergestellt ist. Der DIBt-geprüfte Marley Zuluft-Wächter stellt diese sicher.

Eine unsichtbare Gefahr

Eine fast alltägliche Situation: Im Wohnzimmer flackert ein gemütliches Kaminfeuer, in der Küche wird die Dunstabzugshaube eingeschaltet, um die Kochwrasen nach draußen zu befördern. Sind Türen und Fenster geschlossen, wie in der kalten Jahreszeit ja eigentlich üblich, erzeugt die laufende Dunstabzugshaube einen Unterdruck, der die Verbrennungsgase des gemütlich flackernden Kaminfeuers aus dem Schornstein zurück in den Wohnraum zieht. Das geruchlose und unsichtbare Kohlenmonoxid kann sogar zum Erstickungstod führen.

Sicherheitseinrichtung ist Pflicht

Um dies auszuschließen, verlangt die Feuerungsverordnung {§4(2)}, dass bei schornsteinabhängigen Feuerstellen eine Sicherheitseinrichtung wie z.B. der funkgesteuerte Marley Zuluftwächter vorhanden sein muss. Er sorgt dafür, dass sich die Abluft-Dunstabzugshaube nur bei geöffnetem Fenster einschalten lässt. So wird der gefährliche Unterdruck im Wohnraum ausgeglichen und verhindert, dass die Verbrennungsgase des Kaminofens in den Raum einströmen können. Der Sensor des Gerätes wird am Fensterrahmen befestigt und das Schaltgerät zwischen Abluftgerät und Wandsteckdose gesetzt. Bei geschlossenem Fenster unterbricht der Zuluftwächter die Stromzufuhr zur Abzugshaube.

DIBt-Zulassung erforderlich

Da eine lebensbedrohliche Situation entstehen kann, wenn die Sicherheitseinrichtung versagt, muss diese nach den Angaben des Bundesverbandes des Schornsteinfegerhandwerks vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) geprüft und zugelassen worden sein – so wie der Marley Zuluftwächter Funk.

Die Bedienungs- und Montageanleitung sowie weitere Informationen und Tipps rund ums Lüften finden Sie hier. Und was Sie sonst noch über den richtigen Umgang mit einem Kamin oder Kaminofen wissen sollten, das erfahren Sie unter www.kachelofenwelt.de oder unter www.ratgeber-ofen.de.

 

Wir wünschen Ihnen gemütliche Stunden bei einem behaglichen Kaminfeuer.


Auf dem Laufenden bleiben

Mit dem Marley Newsletter erhalten Sie Produktnews, Tipps und Rat.

Sie möchten diese Information mit anderen teilen?

Marley Deutschland

Ich möchte diese Informationen über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen: