Newsletter 09/2011

Jetzt wird es allerhöchste Zeit, den Garten winterfest zu machen, damit Pflanzen, Rasen, Fische und Bewässerungssysteme Schnee und Eis gut überstehen. Je nach Herkunft und Alter müssen Bäume, Sträucher, Gräser, Rosen und Knollen vor der Kälte geschützt werden. Und der Rasen sollte vor dem Winter noch einmal gemäht werden. Wird anschließend ein kaliumhaltiger Spezialdünger aufgetragen, macht ihn das widerstandfähiger gegen Kälte und Dürre. Rasenschnitt und Laub müssen zuvor entfernt. Auch weil sich das feuchte Laub – insbesondere unter einer Schneedecke – verdichtet und so den Rasen erstickt.

Atmen lassen

Erstickungsgefahr droht ebenfalls den Fischen im Gartenteich, wenn Laub und die abgefallenen Blätter der Wasserpflanzen nicht abgefischt werden. Denn beim Zersetzen verbrauchen diese organischen Stoffe den für die Fische notwendigen Sauerstoff. Darüber hinaus müssen jetzt Pumpen und Springbrunnen abgestellt werden, damit sich im Gartengewässer eine Temperaturschichtung bilden kann. Diese sorgt dafür, dass die Fische in Teichen mit einer Wassertiefe von mindestens 80 Zentimetern überwintern können. Teichpumpe und Filter sollten trocken und frostfrei im Keller oder Laube gelagert werden, gleiches gilt auch für die Gartenpumpe.

Auf Winterbetrieb umstellen

Ferner sollte die Regentonne jetzt auf Winterbetrieb umgestellt werden. Kein Problem mit den Regensammelsystemen von Marley: Beim Marley Rainboy reicht das Drehen des Filters; beim Marley Regensammler wird das Schlauchstück, dass ihn mit der Tonne verbindet, abgezogen, der Regensammler mit der Verschlusskappe verschlossen und schon läuft das Regenwasser durch das Fallrohr in die Kanalisation.

Weitere Informationen zu den Marley Regensammelsystem finden Sie hier.


Auf dem Laufenden bleiben

Mit dem Marley Newsletter erhalten Sie Produktnews, Tipps und Rat.

Sie möchten diese Information mit anderen teilen?

Marley Deutschland

Ich möchte diese Informationen über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen: